Erntedankandacht vom Freitag, 01.10.21

Gemeinsam mit den Kindern haben wir das Gleichnis vom Sämann gehört und gesungen. In einer meditativen Einheit gestalteten wir die Erntedank-Mitte.

Anschließend ein Auszug unserer meditativen Einheit:

Sonne:
Ich bin die Sonne. Ich schenke allen Menschen, Tieren und Pflanzen mein Licht. Alle freuen sich über meine Wärme! Darum sagen wir: Danke, guter Gott für die Sonne!

Wasser:
Ich bin das Wasser, dass in der Hitze kühlt. Ich regne auf die Erde für alle Menschen, Pflanzen und Tiere.
Im Sommer spielen viele Kinder mit mir und schwimmen mit mir: Danke, guter Gott für das Wasser!

Erde:
Ich bin die Erde, die alle Pflanzen und Bäume zum Wachsen brauchen. Ich bin stolz, dass aus mir große Bäume wachsen, auch mit leckeren Früchten dran: Danke, guter Gott für die Erde!

Blume:
Ich bin eine Blume, viele Menschen bewundern mich und riechen an mir, freuen sich und schmücken ihren Tisch mit mir: Danke, guter Gott für die Blumen.

Kartoffeln:
Ich bin eine Kartoffel, ich wachse in der Erde, brauche die Sonne und den Regen. Ihr Kinder esst mich sehr gerne als Pommes! Danke, guter Gott für die Kartoffeln!

Getreide:
Ich bin das Korn, auch ich brauche Erde, sonne, Regen. Ihr Kinder esst mich als Brot: Danke, guter Gott für das Getreide!

Obst,Gemüse und Nüsse
Wir sind auch die Früchte der Erde, wir werden fast jeden Tag von Euch gegessen!
Wir wurden alle von vielen Menschen geerntet und zubereitet
für euer Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot
Auch dafür wollen wir Gott Danke sagen!